Wickelwerk mit hängenden, drehenden Scheiben

Wickelwerk

Anwendung

Zum Wickeln bzw. Ziehen und Wickeln von Stahldrähten und NE-Metalldrähten. Vorgesehen zum Einsatz hinter Einzelblock-Ziehmaschinen und Geradeaus-Ziehmaschinen. Drahtaufnahme auf Kronenstöcke. Kontinuierlicher Betrieb bei Kronenstockwechsel gewährleistet durch Draht- speicher.

Wickelscheibe, Kombination von V-Scheibe und zylindrischer Scheibe
V-Scheibe Ø 500/600 mm mit Ziehwerkzeughalter

Mechanische Ausstattung

  • Maschinenkörper in Schweißkonstruktion
  • Segmentbauweise zur Aufnahme von je 3 Wickelscheiben
  • Wickelscheiben als V-Scheiben oder zylindrische Scheiben mit einfacher oder doppelter Andrückrolle
  • Kombination von V-Scheibe und zylindrischer Scheibe zur Erweiterung des Anwendungsbereichs
  • Kombination von unterschiedlichen V-Scheibengrößen für den Einsatz unterschiedlicher Kronenstock-/Fässergrößen
  • Rosettenverlegung der Coils durch exzentrisch angeordnete Kronenstock-Aufnahmeteller mit eigenem Antrieb
  • Kombination einzelner/aller V-Scheiben bzw. zylindrischer Scheiben mit Ziehwerkzeughalter für Trockenzug oder Ölzug
  • Verwendung von Standard-Antriebseinheiten, wodurch eine fortschrittliche technische Qualität bei gleichzeitig günstigem Preis-Leistungsverhältnis garantiert ist.

Elektrische Ausstattung

  • Drehstromantrieb frequenzgeregelt
  • Verwendung von Micromaster Fabr. Siemens für die Drehzahlregelung von Scheibe und Kronenstock
  • Speicherprogrammierbare Steuerung Simatic S7 mit
  • Operator Panel OP an jeder Scheibe für Eingabe/Ausgabe der Ofengeschwindigkeit bzw. Zieh-/ Wickelgeschwindigkeit usw.

 

 

Technische Daten

Typ / Baugröße V-/zylindr. Wickelscheiben Ø [mm] Drahtdurchmesser [mm] Wickel geschwindigkeit [m/min] max. Antriebsleistung Scheibe/Kronenstock KW Füllgewicht [kg] max.
WV,WVZ500 500 1,50 - 4,00 25,0 1,1 / 0,37 500
WV,WVZ600 500/600 1,50 - 7,50 20,0 2,2 / 0,37 1.000